Beschluss: 10.3Landwirtschaft

Originalversion

1 **Zukunftsfähige Landwirtschaft**
2
3 Traditionell ist der Osten geprägt durch einen
4 überproportionalen
5 Anteil der Land- und Ernährungswirtschaft. Hier wird die
6 Industrialisierung von Landbau und Tierhaltung mit immer
7 weniger
8 Beschäftigten besonders intensiv vorangetrieben.
9 Gleichzeitig
10 fand der Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen bis-
11 her fast ausschließlich in Ostdeutschland statt. Wir setzen
12 auf
13 eine ökonomisch und ökologisch zukunftsfähige Produktion:
14 klimaschonend, umweltschonend und beschäftigungsintensiv.
15 Und wir wollen, dass Ostdeutschland gentechnikfrei wird.
16 Eine
17 besondere Rolle kommt dem ökologischen Landbau zu.
18
19 Wir setzen auf eine Landwirtschaft im Einklang mit der
20 Natur.
21 Wir wollen Angebot und Nachfrage nach gentechnikfreien,
22 regional und ökologisch erzeugten Qualitätsprodukten
23 ankurbeln
24 und besser fördern. Wir wollen bessere und verlässlichere
25 Rahmenbedingungen bei der Förderung des ökologischen
26 Anbaus und eine deutliche Anhebung der Umstellungs- und
27 Beibehaltungsprämien. Durch besondere Förderprogramme
28 wollen wir erreichen, dass ein höherer Anteil der
29 Wertschöpfung
30 durch Verarbeitung in der Region erfolgt. Das schafft
31 Arbeitsplätze in der Landwirtschaft und bei kleinen und
32 mittelständischen
33 Verarbeitungsbetrieben.

Der Text verglichen mit der Originalversion

1 **Zukunftsfähige Landwirtschaft**
2
3 Traditionell ist der Osten geprägt durch einen
4 überproportionalen
5 Anteil der Land- und Ernährungswirtschaft. Hier wird die
6 Industrialisierung von Landbau und Tierhaltung mit immer
7 weniger
8 Beschäftigten besonders intensiv vorangetrieben.
9 Gleichzeitig
10 fand der Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen bis-
11 her fast ausschließlich in Ostdeutschland statt. Wir setzen
12 auf
13 eine ökonomisch und ökologisch zukunftsfähige Produktion:
14 klimaschonend, umweltschonend und beschäftigungsintensiv.
15 Und wir wollen, dass Ostdeutschland gentechnikfrei wird.
16 Eine
17 besondere Rolle kommt dem ökologischen Landbau zu.
18
19 Wir setzen auf eine Landwirtschaft im Einklang mit der
20 Natur.
21 Wir wollen Angebot und Nachfrage nach gentechnikfreien,
22 regional und ökologisch erzeugten Qualitätsprodukten
23 ankurbeln
24 und besser fördern. Wir wollen bessere und verlässlichere
25 Rahmenbedingungen bei der Förderung des ökologischen
26 Anbaus und eine deutliche Anhebung der Umstellungs- und
27 Beibehaltungsprämien. Durch besondere Förderprogramme
28 wollen wir erreichen, dass ein höherer Anteil der
29 Wertschöpfung
30 durch Verarbeitung in der Region erfolgt. Das schafft
31 Arbeitsplätze in der Landwirtschaft und bei kleinen und
32 mittelständischen
33 Verarbeitungsbetrieben.

Vorschlag

  1. Bewerten Sie die Original- und die eingebrachten Versionen eines Beschlusses, indem Sie über die Pfeile Ihre Zustimmung (hoch) oder Ablehnung (runter) ausdrücken. Sie können dabei auch mehreren Versionen zustimmen oder diese ablehnen.

  2. Wählen Sie, ob Änderungen im Vergleich zur Originalversion hervorgehoben werden sollen.

  3. Sie können hier auch eine neue Version des Beschlusses einbringen.